Ich seh nur noch Punkte - Eskadron bei Euroriding 2015

Moin! Eigentlich wollte ich dieses Jar keine neuen Sachen mehr für mein Pferd kaufen, aber dann hab ich die Eskadron Kollektion by Euroriding gesehen. Sie ist soooo süß 😍. Das Pad und die Bandagen sind in Hellgrün oder Hellblau mit kleinen weißen Punkten erhältlich. Das Halfter und die Abschwitzdecke sind Bicolor und nur in einer Variante erhältlich. Ich habe mich für die hellblauen Sachen entschieden und gleich letzten Donnerstag bestellt. Samstag früh kam das Paket per Post. Die Bandagen kommen mir etwas dünner vor, als die aus den Classic Sports Kollektionen. Außerdem hat die eine Bandage einen schiefen Schnitt drin -.- Da man das am Pferd aber nicht sieht, habe ich mich dazu entschlossen sie trotzdem zu behalten. Die restlichen Artikel sind ohne weitere Fehler. Das Halfter ist ähnlich wie die aus den Nici Kollektionen nicht so Massiv. 😁 Ich hab das neue Outfit gleich am Samstag ausprobiert und muss sagen es sieht super aus! ☺️ Schön wäre es, wenn es noch passende Fliegenohren gäbe. Ich hoffe euch gefällt es genauso gut wie mir. Euch noch einen schönen Tag 😘

24.6.15 12:14, kommentieren

Lernen von den Profis - Zu Besuch auf den Breitenburger Reitertagen 2015

Ich hatte viel zu tun die letzten Tage und habe es leider nicht geschafft zu schreiben. Natürlich habe ich auch viel erlebt in den Tagen und dadurch viel zu berichten. Aber zunächst berichte ich nur von dem wohl aufregendsten! Gestern hatte ich die Ehre zusammen mit Janne Friederike Meyer den Pacours abzugehen! Es handelte sich bei der Prüfung um ein Youngsterspringen der Klasse S* auf dem Turnier in Breitenburg. Sie hatte in dieser Prüfung zwei Pferde am Start, beide 8-jährig. Janne ist mit uns den Pacours abgegangen und hat viel erklärt. Sie hat uns erzählt worauf sie achtet, wo die Schwierigkeiten und die Tücken des Pacours liegen. Sie ist die Distanzen mit uns abgeschritten und hat zu jeder einzelnen etwas gesagt. Auf einer gebogenen Distanz hätte man zB mit 6 oder 7 Galoppsprüngen reiten können. Janne hat allen genau erklärt wann und warum man sich für 6 oder 7 entscheiden würde. Nach ihren Ritten hat sie sich nochmal die Zeit genommen zu uns zu kommen, um zu berichten was gut gelaufen ist und natürlich auch was nicht so gut gelaufen ist. Für die, die es interessiert mit Cassio Melloni (v. Carentino - Cassini I) hat sie den 3. Platz gemacht und mit ihrem zweiten Pferd Cellagon Corray (v. Caretino - Corrado I) hatte sie etwas Pech und war erste Reserve. Top 👍🏼 an dieser Stelle: Herzlichen Glückwunsch Janne! Dieser Tag war sehr interessant. Janne ist sehr nett und hat auf alle Fragen ausführlich geantwortet und sich natürlich auch noch Zeit für Autogramme genommen. Ich muss mich auch nochmal bei der Itzehoer Versicherung bedanken, die nicht nur Sponsor von Janne ist, sondern auch dieses Meet and Greet möglich gemacht hat. Es hat mir viel Spaß gemacht und ich wäre jeder Zeit wieder dabei. Man lernt ja nie aus! Euch allen noch einen schönen Abend 😘

1 Kommentar 22.6.15 23:28, kommentieren